Time to say Goodbye… and THANK YOU!

Es ist schon wieder über eine Woche her, dass wir KSU’ler zurück in Deutschland sind und doch möchten wir noch einmal einen kurzen Beitrag schreiben…

Von Anfang an wurden wir mit offenen und warmherzigen Armen willkommen geheißen. Diese Wärme, die von den Amerikanern uns gegenüber ausgestrahlt wurde, ist über die ganzen sechs Wochen nie erloschen. Die Gastfreundlichkeit und die Herzlichkeit waren überwältigend. Jeder Azubi hat Freundschaften geschlossen, die hoffentlich die Zeit überdauern werden und vielleicht sogar zu einem Wiedersehen in Deutschland oder den USA führen.

Wir alle sind dankbar für die Planung unseres Aufenthalts. Von Vorbereitungstreffen über Hinflug und Abreise, unsere Zeit war sehr gut von der Joachim Herz Stiftung strukturiert. Die Firmenbesuche und Ausflüge wurden von Sabine mit Sorgfalt ausgewählt und organisiert. Aber auch die Studenten haben viele Aktionen und sogar einen Trip nach Savannah für uns vorbereitet.

Vielen Dank dafür!!

Farewell Dinner in unserer letzten Woche
Zu sehen sind Stipendiaten, amerikanische Studenten, Sabine und Iris
– all diese Personen haben an unserem Aufenthalt mitgewirkt –

Ihr alle gemeinsam habt uns somit eine unvergessliche Zeit in unserem Leben geschenkt, an die wir uns sicher alle noch lange zurück erinnern werden.

Abschließend möchten wir noch einmal DANKE für die Möglichkeit an diesem Programm teilzunehmen! Es war eine wundervolle Zeit!

Ein besonderes DANKESCHÖN gilt:

  • den amerikanischen Studenten, die so viel Zeit mit uns verbracht haben, uns Amerika gezeigt haben und letztendlich zu Freunden wurden!
  • Dr. Sabine Smith, die vor Ort fast alles für uns organisiert hat, Tag und Nacht erreichbar war und wie eine Ersatzmama für uns geworden ist!!!
  • den Firmen, die sich die Zeit genommen haben uns herumzuführen und einen Einblick in das amerikanische Berufsleben gegeben haben
  • unseren Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen, die uns unterstützt und freigestellt haben und die Möglichkeit gegeben haben mit diesem Programm einen Einblick in die amerikanische Kultur zu erhalten
  • VOR ALLEM der Joachim Herz Stiftung! Nur durch euch haben wir die Chance erhalten diese fantastische Reise anzutreten. Danke für die super Organisation und die tolle Unterstützung vor Ort und in Deutschland!

Liebe Grüße und auf ein Wiedersehen!

eure KSU’ler

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.